Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Bluthochdruck und Atemwegserkrankungen

Atemwegserkrankungen als Folge von Bluthochdruck
Bluthochdruck kann zu Atemwegserkrankungen führen

Der erhöhte Blutdruck, insbesondere jedoch der Bluthochdruck (Hypertonie), ist eine moderne sogenannte Zivilisationskrankheit, die zu zahlreichen Folgeerkrankungen des Organismus, darunter auch Atemwegserkrankungen, führen kann.

Pulmonale Hypertonie und Erkrankungen der Atemwege

Der erhöhte Blutdruck, hier jedoch besonders der Bluthochdruck, kann beispielsweise in Gestalt der pulmonalen Hypertonie auftreten.

Dabei liegt der Blutdruck innerhalb der Lungenschlagader (Pulmonalarterie) bereits im Ruhezustand deutlich über dem Normalwert. Es liegt dann Bluthochdruck im Lungenkreislauf vor, was bestimmte Atemwegserkrankungen zur Folge hat.

Diese Atemwegserkrankungen durch Bluthochdruck zeigen sich bereits im Ruhezustand, jedoch verstärkt unter Belastung der betroffenen Patienten.

So kommt es durch die pulmonale Hypertonie allmählich zur Engstellung des Volumens sämtlicher Lungengefäße, Atemnot ist die Folge des zu hohen Blutdrucks.

Der Innenraum der Lungengefäße nimmt kontinuierlich ab, während sich die Gefäßmuskulatur in Bezug auf ihren Umfang vergrößert. Klare Anzeichen von Atemwegserkrankungen.

Die Hypertonie kann den Status einer chronischen Erkrankung erlangen, die zu einem kontinuierlichen Umbau der Muskulatur der pulmonalen Blutgefäße zum Bindegewebe führt, was in der Lunge zu Atemwegserkrankungen führen kann. 

Hier finden Sie eine Liste der Symptome von Bluthochdruck click.


Bei Bluthochdruck hilft die F.X. Mayrkur den zu hohen Blutdruck schnell und gesund zu senken


Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen

Erkrankungen der Atemwege durch Bluthochdruck

Diät Shake
Abnehmen mit dem Shaolin Diät Shake

Da die Gefäßwände im Lungenkreislauf durch den zu hohen Blutdruck immer weniger flexibel werden, und eine Rückbildung des betroffenen Gewebes allmählich nicht mehr möglich ist, leiden die Patienten beständig unter sogenanntem fixiertem Lungenhochdruck, also unter Atemwegserkrankungen.

An der inneren Oberfläche der Gefäßwände im Lungenkreislauf treten schließlich verstärkt Kalkeinlagerungen auf. Die Gefäßwände des Lungenkreislaufs werden durch die Verkalkung und den immer höher werdenden Blutdruck allmählich sklerotisch, Atemwegserkrankungen sind eine ganz natürliche Folge.

Diese Veränderung der betroffenen Lungengefäße führt schließlich dazu, dass die Lunge immer weniger dazu in der Lage ist, die vom Körper benötigte Sauerstoffmenge aufzunehmen und an den arteriellen Blutkreislauf abzugeben. Das Atmungssystem ist durch die Schäden am Blutdruck erkrankt.

Durch den dabei kontinuierlich steigenden Widerstand im Lungenkreislauf (pulmo-arterieller Widerstand), sinkt die Auswurfleistung des Herzens parallel ab, durch die Atemwegserkrankungen steigert sich der Blutdruck sogar noch.



Diese Produkte könnten Sie interessieren

Apfel-Essig
Die Kraft des Apfel-Essigs von Blut Balance
Vitamin B
Die Kraft von Vitamin B von Blut Balance
Vitamin C
Die Kraft von Vitamin C von Blut Balance
Vitamin D3
Die Kraft von Vitamin D3 von Blut Balance
Zink
Die Kraft von Zink von Blut Balance

Symptome der hypertonischen Atemwegserkrankungen

Atemwegserkrankungen
Erkrankungen der Atemwege durch Hypertonie

Die klinischen Symptome, die nun bei Patienten mit Atemwegserkrankungen zu beobachten sind, setzen sich aus Kurzatmigkeit, röchelnder Atmung, Hustenanfällen, allgemein sinkender körperlicher Leistungsfähigkeit, Kreislaufstörungen, Engegefühl in der Brust (Angina pectoris) zusammen. Der Bluthochdruck hat ganze Arbeit geleistet.

Auch Neigung zum Kreislaufkollaps (Synkopen), Wasseransammlungen und Ödemen, allgemeiner Müdigkeit sowie dem Raynaud-Syndrom (charakteristisches Weißwerden der Finger und Zehen) treten parallel zu Atemwegserkrankungen als Folge einer Hypertonie auf. 

Der Blutdruck in der Lungenschlagader kann dabei immer weiter ansteigen, so dass letztendlich Werte um die 100 mmHG erreicht werden können.




Spätfolgen von Atemwegserkrankungen durch Hypertonie

Ingwer
Ingwer Kapseln online kaufen

Als weitere Folge einer pulmonalen Hypertonie kann im Spätstadium und nach jahrelangem Vorliegen der Atemwegserkrankung die sogenannte Zyanose auftreten. Infolge der anhaltenden Unterversorgung des Blutes der Patienten mit Sauerstoff, tritt hierbei eine charakteristische bläuliche bis violette Verfärbung der Haut als Folge der Atemwegserkrankungen durch Bluthochdruck auf.

Betroffen sind dabei vor allem die Schleimhäute sowie die Haut unter Finger- und Zehennägeln. Typisch ist auch das Auftreten der Blauverfärbung der Lippen betroffener Patienten bei der Atemwegserkrankung durch zu hohen Blutdruck.

Immer deutet die Zyanose auf krankhafte Veränderungen in den Atemwegen und in der Lunge, wodurch das arterielle Blut nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff angereichert werden kann. Schwere Folgen von Atemwegserkrankungen durch Bluthochdruck sind leicht möglich.



Die schweren Folgen von Bluthochdruck

Herzinfarkt
Zu hoher Blutdruck kann zu einem Herzinfarkt führen
Schlaganfall
Zu hoher Blutdruck kann zu einem Schlaganfall führen
Aortenaneurysma
Zu hoher Blutdruck kann zu einem Aortenaneurysma führen
Arterienkalk
Zu hoher Blutdruck kann zu Arterienverkalkung führen
Arteriosklerose
Zu hoher Blutdruck kann zu Arteriosklerose führen
Asthma
Asthma als Folge von Bluthochdruck
Atemnot
Atemnot als Folge von Bluthochdruck
Atemwege
Kranke Atemwege als Folge von Bluthochdruck
Augen
Kranke Augen als Folge von Bluthochdruck
Blutgefäße
Kranke Blutgefäße als Folge von Bluthochdruck
Brustschmerz
Zu hoher Blutdruck kann zu Brustschmerzen führen
Cholesterin
Zu hoher Blutdruck kann zu hohem Cholesterin führen
Cushing
Zu hoher Blutdruck kann zum Cushing Syndrom führen
Diabetes
Zu hoher Blutdruck kann zu Diabetes führen
Dialyse
Zu hoher Blutdruck kann zu Dialyse führen
Durchblutung
Zu hoher Blutdruck kann zu Durchblutungsstörungen führen
Gehirn
Zu hoher Blutdruck kann zu Gehirnschäden führen
Hauptschlagader
Zu hoher Blutdruck kann zu Hauptschlagaderverengung führen
Herz-Kreislauf
Zu hoher Blutdruck kann zu Herz-Kreislauf Schäden führen
Kopfschmerzen
Zu hoher Blutdruck kann zu Kopfschmerzen führen
Krebs
Zu hoher Blutdruck kann zu Krebs führen
Lähmungen
Zu hoher Blutdruck kann zu Lähmungen führen
Leberschäden
Zu hoher Blutdruck kann zu Leberschäden führen
Lungenprobleme
Zu hoher Blutdruck kann zu Lungenprobleme führen
Nasenbluten
Zu hoher Blutdruck kann zu Nasenbluten führen
Nieren
Zu hoher Blutdruck kann zu Nierenproblemen führen
Ohrensausen
Zu hoher Blutdruck kann zu Ohrensausen führen
Sehstörungen
Zu hoher Blutdruck kann zu Sehstörungen führen
Schwindel
Zu hoher Blutdruck kann zu Schwindel führen
Stoffwechsel
Zu hoher Blutdruck kann zu Stoffwechselproblemen führen

Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM