Bluthochdruck Hilfe ++ Hypertonie ++ Blutdruck senken ++ Diäten ++ Hilfe bei Bluthochdruck ++ Abnehmen ++ Diät ++ TCM ++ Medikamente
header


Blutdruck senken mit Arnika als natürliches Heilmittel

Bluthochdruck zählt zu den Volkskrankheiten, denn immer mehr Menschen leiden unter den Folgen von hohem Blutdruck.

Während die Schulmedizin zu herkömmlichen Blutdrucksenkern rät, so werden in der Naturheilkunde unterschiedliche pflanzliche Wirkstoffe zur Blutdrucksenkung eingesetzt. Eines der häufig eingesetzten Mittel zur Blutdrucksenkung in der Homöopathie ist Arnica montana (Bergwohlverleih).


Diese Produkte könnten Sie interessieren

Apfel-Essig
Die Kraft des Apfel-Essigs von Blut Balance
Vitamin B
Die Kraft von Vitamin B von Blut Balance
Vitamin C
Die Kraft von Vitamin C von Blut Balance
Vitamin D3
Die Kraft von Vitamin D3 von Blut Balance
Zink
Die Kraft von Zink von Blut Balance


Arnika als natürliches Heilmittel bei Hypertonie

Arnika als Heilmittel senkt den Blutdruck natürlich
Wenn sie unter Bluthochdruck leiden können Sie mit Arnika gute Erfolge erzielen

Arnica montana – natürliches Schmerzmittel und Blutdrucksenker

Arnika ist in der Homöopathie ein bekanntes Schmerzmittel und wird gerne auch als Heilmittel zur Erstversorgung bei Verletzungen genutzt.

Neben seiner schmerzlindernden Wirkung hat Arnica Montana auch kreislaufregulierend und krampflösende Eigenschaften, und wirkt ausserdem erweiternd auf die Blutgefäße, senkt so zu hohen Blutdruck. So wird der Bergwohlverleih (Arnica) auch bei Herz- und Kreislauferkrankungen, bei Gefäßkrämpfen und bei schlechter Durchblutung des Herzens als Naturmedizin eingesetzt.

Entsprechend wirkt Arnica als Heilmittel sich durch die Gefäßerweiterung positiv auf die Hypertonie aus, und trumpft somit mit ähnlicher Wirkung wie herkömmliche chemische Blutdrucksenker auf.







Ärzte A - Z
Abnehmen
Medikamente
Symptome
Ursachen

Hohen Blutdruck mit dem Arnica richtig behandeln

Apfel Essig
Apfel Essig Kapseln vom HealthLifeShop

Bergwohlverleih (Arnika) sollte auch dann bei erhöhtem Blutdruck als Naturmedizin zum Einsatz kommen, wenn die Hypertonie von Schwindel, Ohrensausen oder häufigem Nasenbluten begleitet wird.

Eingesetzt werden können Arnika-Tropfen, oder auch Globuli, ebenfalls nach einem Schlaganfall.

Ideal ist der Einsatz von Arnika gegen Bluthochdruck bei muskulösen und blutreichen Menschen, die zu einem roten Gesicht neigen und deren Blutdruck sich durch Bewegung schnell erhöht.

Da Bergwohlverleih in der Homöopathie nicht das einzige blutdrucksenkende Heilmittel ist, ist es wichtig durch einen Heilpraktiker zu prüfen ob Arnika das passende Mittel zur Behandlung von ihrem Bluthochdruck ist.



Ayurveda
Bachblüten
Gallenreinigung
Homöopathie
TCM

Auch die Homöopathie nutzt Arnica als Heilmittel

L-Carnitin Kapseln
L-Carnitin Kapseln vom HealthLifeShop

Neben Arnica montana als Heilmittel kommen noch Viscum album (Mistel), Crataegus (Weißdorn) und Apocynum (Indianerhanf) als homöopathische Blutdrucksenker in Frage.

Entsprechend wichtig ist eine genaue Beobachtung der Symptome einer Hypertonie. Ist Arnika dann das passende Mittel, so können sehr gute Ergebnisse bei der Senkung von zu hohem Blutdruck bei regelmäßiger Einnahme des Heilmittels Arnika erzielt werden.

Arnica Montana kann ergänzend zu blutdrucksenkenden schulmedizinischen Medikamenten in kleineren Potenzierungen eingenommen werden, allerdings sollten Sie ihrem Arzt über das natürliche Heilmittel Arnika berichten. 

Vor der Einnahme von allen Heilmitteln gegen eine Hypertonie sollte immer Rücksprache mit dem behandelnden Arzt oder einen erfahrenen Homöopathen gehalten werden.



Die richtige Potenz des Arnika bei Bluthochdruck

Bluthochdruck mit Arnika als Naturmedizin senken
Arnika senkt den Blutdruck natürlich

Gerade bei Hypertonie ist es wichtig, auf Selbstversuche mit Heilmitteln zu verzichten, denn Arnica montana sollte richtig dosiert sein, nur dann erzielt es die gewünschte Wirkung.

Entsprechend ist auch der Verzehr von Bergwohlverleih ein Tabu. Hochwertige und geprüfte homöopathische Arzneimittel sind apothekenpflichtig und stammen von zugelassenen Herstellern. In der Regel werden bei Hypertonie Arnika-Tropfen mit der Potenz D12 oder Globuli der Potenz D4 angewendet.

Da die richtige Potenz eines Heilmittels wie Arnika ein wichtiges Thema ist, sollte auch hier eine Beratung durch einen erfahrenen Homöopathen erfolgen, der bei Bedarf auch ein entsprechendes Rezept für das Heilmittel Arnika ausstellt und über die nötige Erfahrung mit Bluthochdruck verfügt.




Ackerschachtelhalm
Alfalfa
Apfelessig
Argana
Artischocken
Arnika
Baldrian
Bärlauch
Basenpulver
Birkenblätter
Blutorangen
Brennessel
Cannabis
Chlorella
Datteln
Hauhechel
Grapefruit
Grüntee
Grünkohl
Goldrute
Hirtentäschel
Honig
Ingwer
Johanniskraut
Kalmus
Blutwurz
Gelbwurz
Ginseng
Knoblauch
Kräuterwein
Lebensmittel
Lecithin
Löwenzahn
Magnesium
Majoran
Malve
Maroni
Melisse
Mistel
Muskat
Omega 3
Orthosiphon
Paprika
Q 10
Rauwolfina
Rosmarin
Rote Beete
Traubensaft
Rotkohl
Rotwurzel
Sauerkirschen
Schaafgarbe
Spirulina
1000Guldenkraut
Thymian
Waldpreis
Weidenrinde
Weißdorn
Zitrone
Zucchini






Verwandte Suchanfragen zu Arnika:

arnika globuli anwendung

arnika kügelchen

arnika globuli

arnika homöopathie

ringelblume

arnika ansetzen

arnika apotheke

pension arnika